Protokoll der öffentlichen Sitzung des Elternrats am Donnerstag, 6.11.2017

Begrüßung

Der Vorstand begrüßt Herrn Luhn und die Mitglieder des ER zur zweiten öffentlichen Sitzung des Schuljahres 2017/2018.

 

Vorschulklasse

Die Räumlichkeiten der Vorschulklasse sind nach dem Brand inzwischen fast komplett saniert. Es fehlen noch Lampen und anderen elektrische Details. Eine Freigabe der Räume in diesem Jahr ist möglich, evtl. sogar zum Tag der offenen Tür.

Haus der Aktiven Pause

In der letzten Woche der Herbstferien wurde die Tür des Aktiven Pause Hauses eingetreten. Frau Noftz kümmert sich um einen Zimmermann in der Vorschulklasse für eine fachgerechte Reparatur der Tür, die bislang provisorisch repariert wurde.

Gebäude / Sanierung der Schule

Sanierung der Schule ist für 2019 / 2020 angedacht (nicht geplant, aber im Gespräch). Aufgrund der angedachten Sanierung werden die Toiletten der Waben vorerst nicht saniert, sondern nur provisorisch renoviert.

Feedback zur 4 1/2jährigen-Runde

Dieses Jahr wurden 84 Kinder eingeladen, 14 mehr als letztes Jahr. Während der Vorstellung waren jeweils zwei Elternvertreter anwesend um Fragen der Eltern zu beantworten.

Beste Frage der Eltern während der Vorstellung an uns: „woher kommt der schlechte Ruf dieser Schule?“. Räumlichkeiten, Gelände und co wurden positiv bewertet. Andere Eltern waren nur zur Vorstellung in der Schule, da sie bereits Kinder auf anderen Schulen haben. Es gab insgesamt viele Fragen und Antworten in gemütlicher Runde, die Rückmeldungen der diesjährigen 4 1/2-jährigen Vorstellung waren insgesamt sehr positiv.

Die Zusammenarbeit Eltern / Schule / Werbung für die Schule klappt in diesem Jahr sehr gut.

Laterne Laufen

Dienstag, 14.11. – Laterne Laufen 16:30 geht es los, die Kinder in der Ganztagsbetreuung können in der Schule bleiben. Dieses Jahr startet das Laternenfest früher als voriges Jahr.

  • Phase in der Klasse / Laterne laufen am Ententeich
  • Phase / 17:15 Uhr treffen sich alle Schüler am Feuerkorb auf dem Schulhof

Das Buffet wird während des Singens am Feuer von den Lehrern mit betreut. Vom Elternrat sind diverse Mitglieder anwesend, um das Buffet kümmert sich Frau Noftz und Frau Kesseler. Getränke (Kinderpunch, Apfelpunch, etc) besorgt Herr Voigt.

Tag der offenen Tür & Weihnachtsbasteln

Donnerstag, 7.12. – Tag der offenen Tür & Weihnachtsbasteln von 16-18 Uhr. In der Küche gibt es während des Bastelns eine Cafeteria (Aufbau 15:30 Uhr). Der Elternrat und Eltern betreuen die Cafeteria. Kuchen werden von Eltern der Schule gespendet (morgens auf den Tresen in der Pausenhalle legen oder am Nachmittag in die Küche bringen).

Wenn dies möglich ist, wird zum Tag der offenen Tür die Logo-Beleuchtung über dem Eingangsbereich erneuert oder verbessert. Der Elternrat kümmert sich um Lichterketten mit Batterien um den Eingangsbereich etwas weihnachtlicher zu gestalten. Herr Dietrich kauft zehn Lichterketten, die vor und im Eingangsbereich platziert werden (bereits erledigt).

Eine Abfrage an alle Eltern, wer generell helfen kann, wird in den nächsten Tagen verteilt. Auch hier werden Getränke von Herrn Voigt besorgt.

Schulverein

Wie geht es mit dem Schulverein weitern? Ein Steuerberater steht bereit, wird noch nicht genutzt. Kassenbuch und Mitgliederliste sind nicht vorhanden.

Frau Noftz klärt mit einem Steuerberater, ob der Schulverein mit fehlenden Unterlagen seit 2014 (lange Geschichte…) weitermachen kann.

Elterninterview zur Schulinspektion

Montag, 27.11., 17 Uhr finden die Interviews der acht Eltern statt. Das Interview dauert ca. 60 Minuten. Alle acht Eltern werden gleichzeitig, als Gruppe von der Schulinspektion befragt. Das Interview findet ohne Lehrer der Schule statt.

Am Mittwoch, 10.1. um 17 Uhr wird das Ergebnis der Schulinspektion in der Aula präsentiert. Die Präsentation ist öffentlich. Die Stärken und Schwächen der Schule werden aufgezeigt.

SMART Team

Soll es dieses Jahr wiedergeben. Kostet 43 € (mit BuT 23 €). Weitere Details folgen. Frau Bachale nimmt Kontakt zum SMART Team auf.

Gäste für nächste Sitzung

Ein Übergangsbeauftragter wird zur nächsten Sitzung einladen. Großer Schock nach Schulwechsel auf weiterführende Schule, das erste halbe Jahr war bei allen mit Kindern an weiterführenden Schulen eher furchtbar (auf und ab), aber das lege sich wieder. Es gibt Feedback von Eltern, dass die Kinder der Schule Wildschwanbrook in der Regel, besonders in Deutsch, gut auf weiterführende Schulen vorbereitet sind. Verallgemeinerungen sind schwierig, da Lehrer, Klassenverbund, die Kinder selbst und zu viele Faktoren das Thema beeinflussen.

  • Kinderkino und Kinderdisko werden auf der nächsten Sitzung besprochen.
  • LÜZ / Logbuchgefragen werden ebenfalls auf der nächsten Sitzung besprochen. Bislang wurden beide Themen noch nicht ausführlich im Lehrkörper besprochen.

Nächste ER-Sitzungen

Die nächste Elternratssitzung findet am Dienstag, 12.12, um 19 Uhr statt (mit Weihnachtsfeier). Jeder bringt bitte etwas für das Buffet mit und ein Geschenk für die Schrottwichtel.

  • Mittwoch, 17.1.2018, 19:30 Uhr
  • Donnerstag, 22.2.2018, 19:30 Uhr
  • Montag, 26.3.2018, 19:30 Uhr
  • Dienstag, 17.4.2018, 19:30 Uhr
  • (wahrscheinlich) Sonntag, 22.4.2018 Flohmarkt
  • Mittwoch, 23.5.2018, 19:30 Uhr
  • Donnerstag, 14.6.2018, 19:30 Uhr

Die Sitzungen sind öffentlich, jeder mit Kind an der Schule kann die Sitzung besuchen. Sie sind hiermit herzlich eingeladen.

Für Rückfragen stehen wir unter elternrat@schule-wildschwanbrook.de oder per Briefpost an den Elternratsbriefkasten in der Pausenhalle jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Der Elternrat

Feriensingen am 13.10.2017

Am Freitag war es wieder so weit: Unter dem Motto „Typisch Herbst!“ versammelten sich alle Klassen der Schule in der Eingangshalle zum traditionellen Feriensingen. Gemeinsam wurden Lieder und Kanons gesungen, von Kindern der Klasse 4a an den Stabspielen wunderbar begleitet.

Alte bekannte Herbstlieder wie „Bunt sind schon die Wälder“ füllten den Raum, aber auch ein Rap zum Herbstmarkt, ein kleiner szenischer Häusermarsch „Trick or Treat?“ und neue Lieder wie „Die Kornmuhme“ oder „Spooky Spooky – Happy Halloween“ wurden dargeboten. Besonders aufgeregt und stolz waren die Erstklässler, die unter Leitung von Frau Dohse ihr eingeübtes Lied „Nachts in der Kastanienallee“ auf der Bühne präsentierten und ihren Gesang mit echten Kastanien rhythmisch begleiteten! Und dass der Chor vom Wildschwanbrook aus erstklassigen Sängerinnen und Sängern besteht, konnten die Kinder mit dem Vortrag des „Herbstliedes“ mit kleinen Soloeinlagen unter Beweis stellen!

Musiktreff Nord-Ost am 12.10.2017

Typisch Herbst!

Typisch Herbst? Na klar, das sind die bunten Blätter an den Bäumen, der Wind und der Regen,

Stoppelfelder und die Ernte, das Obst und die vielen Kastanien.

Aber auch der Halloweenbrauch des „Trick or Treat?“ gehört zum Herbst dazu.

Und darum erklangen sowohl fröhliche als auch schaurige Lieder beim diesjährigen Musiktreff Nord-Ost. Sowohl altbekannte Lieder wie „Der Herbst ist da“ als auch neue Lieder wie „Spooky Spooky – Happy Halloween“ wurden vorgetragen und mit Instrumenten begleitet. Zu Gast waren drei Klassen der Schule Eenstock, die neben ihren Darbietungen auch ein besonderes Musikinstrument mitgebracht hatten: die Ukulele.

Es war wieder einmal ein gelungenes gemeinsames Musizieren. Im Frühling gibt es auf jeden Fall ein Wiedersehen, da waren sich Kinder und Lehrerinnen einig!

Elternbrief – Protokoll der öffentlichen Sitzung des Elternrats, Donnerstag, 5.10.2017 

Anwesend

Elternrat: Jenny Glode, Nicole Backhaus, Sven Dietrich, Lars Voigt, Sandra Gerdts, Annika Noftz, Hauke Fenner, Katrin Junge, Annette Weinreich, Julia Mewes, Kata Griesing, Christina Scivoli, Karen Kesseler und Julia Bachale

Schulleitung: Herr Luhn

Ebenfalls begrüßten wir einige Eltern während dieser ersten öffentlichen Sitzung.

Begrüßung

Der Vorstand begrüßt Herrn Luhn und die Mitglieder des ER zur ersten öffentlichen Sitzung des Schuljahres 2017/2018.

Wahl des Elternrat-Vorstandes  

  • Vorstand
    Der Elternrat beschließt einstimmig, wie im vergangen Jahr, einen gemeinsamen Vorstand zu wählen. Gewählt wurden Jenny Glode, Nicole Backhaus und Sven Dietrich.
  • Kreiselternrat (KER)
    Der Elternrat wählt Katarina Griesing und Nicole Backhaus als Vertretung für den Kreiselternrat. Der Kreiselternrat ist das dem Elternrat folgende, übergeordnete Gremium.
  • Stadtteilkonferenz
    Auf der viermal jährlich tagende Stadtteilkonferenz Meiendorf vertreten Annika Noftz und Katrin Junge die Schule Wildschwanbrook. Anders als andere Schulen im Stadtteil ist die Schule Wildschwanbrook ein regelmäßiger Teilnehmer der Stadtteilkonferenz.
  • Schulkonferenz
    Der Elternrat wählt Sandra Gerdts, Jenny Glode und Lars Vogt als Mitglieder für die Schulkonferenz. Ersatzmitglieder Annika Noftz, Katarina Griesing und Hauke Fenner. Die nächste Schulkonferenz ist für den 23. Januar 2018 geplant.

Aktive Pause

Die Aktive Pause funktioniert seit einiger Zeit ohne Hilfe von Eltern. Die weitere Organisation und Unterhaltung der aktiven Pause wird von Sandra Gerdts und Annette Weinreich übernommen, sie kümmern sich um Ersatz für defekte Spielgeräte der Aktiven Pause. Geplant und diskutiert wurde die Renovierung (Malern) des Hauses der Aktiven Pause für Februar.

Litfaßsäule in Pausenhalle

Herr Luhn schickt Termine als Excel an Lars Vogt. Termine für das Schuljahr werden zusätzlich zur Webseite auch wieder an der Litfaßsäule in der Pausenhalle veröffentlicht.

Kinderkino

Die Wiedereinführung des Kinderkinos wurde diskutiert.  Was wurde damals zum Kinderkino gemacht und aus welchen Gründen es das Kinderkino nicht mehr gibt (Mangel an aktiven Eltern). Ebenso wurde eine Kinderdisko besprochen. Beides aber jeweils ohne konkreten Auftrag oder nächste, geplante Schritte.

Ganztagsausschuss, nächste öffentliche Sitzung am 10.10.2017 um 19:30 Uhr   

Bericht der Ortsbegehung von Donnerstag, 5.10.17 des Ganztagsausschusses mit Herrn Luhn, Frau Lieder und Sandra Gerdts. Frau Gerdts erwähnt ungenutzten Räumlichkeiten, den tristen Gesamteindruck der Ganztagsräumlichkeiten und Möglichkeiten, wie z.B. in der brachliegenden Lesestadt.

Frau Gerdts verlässt den Ganztagsausschuss. Julia Bachale und Annika Noftz wurden in den Ganztagsausschuss gewählt. Der Ganztagsausschuss soll helfen, den Ganztagsbereich zusammen mit den Eltern zu optimieren.
Rückfragen gerne per Email an elternrat@schule-wildschwanbrook.de

Sonstiges 

Termine 

Die Viereinhalbjährigenvorstellung finden unter anderem am Samstag, 4. & 11. November 2017 um 10 Uhr und 12:30 Uhr & 15 Uhr statt. Den anwesenden Eltern stehen Jenny Glode & Julia Mewes am 4.11. und Sandra Gerdts & Christina Scivoli am 11. 11., für Fragen und Antworten aus Elternsicht zur Verfügung.

Der Großteil der Vorstellung der Viereinhalbjährigen findet in Gruppen von ca fünf Kindern statt.

Schulinspektion  

Die letzte Schulinspektion fand 2012 statt. Alle Schulinspektionen aller Schulen in Hamburg sind öffentlich verfügbar im Internet, unter http://www.hamburg.de/schulen/inspektionsberichte
Für unsere Schulinspektion wird es Fragebögen für alle Eltern geben. Die Inspektion findet statt in der Woche 27.11. – 30.11.
Im Zuge der Inspektion gibt es am 27.11. um 17 Uhr ein Elterninterview. Dieses Interview dauert ca. eine Stunde. Für dieses Interview werden Eltern gesucht, nach Möglichkeit eine Mischung aus Eltern im Elternrat, Klassenelternvertretern und Eltern ohne jegliches Amt. Sie haben Interesse? Schreiben Sie uns: elternrat@schule-wildschwanbrook.de

Nächste ER-Sitzung

Die nächste Elternratssitzung findet am Montag, 6. November 2017 um 19:30 Uhr im Lehrerzimmer statt. Die Sitzung ist öffentlich, jeder mit Kind an der Schule kann die Sitzung besuchen. Sie sind hiermit herzlich eingeladen.

Für Rückfragen stehen wir unter elternrat@schule-wildschwanbrook.de oder per Briefpost an den Elternratsbriefkasten in der Pausenhalle jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Dietrich

Flohmarkt Rund ums Kind in Schule Wildschwanbrook am 24. September 2017

Flohmarkt Rund ums Kind in Schule Wildschwanbrook am 24. September 2017

Am Sonntag, 24. September 2017, von 9:30-13 Uhr ist endlich wieder Flohmarkt in der Schule Wildschwanbrook. Der Flohmarkt ist teilweise überdacht.

Adresse: https://goo.gl/maps/nq8BFqJ9aB42

Eine Anmeldung ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Sie können auch auf gut Glück vorbei kommen. Es gibt freie Platzwahl. Der Flohmarkt ist für Kinder mit kleinem Stand auf einer Decke kostenlos.

– Ab 8:30 Uhr Beginn Aufbau und Zugang mit PKW zum Schulgelände
– 9:30 Schulhoftor für PKW wird verschlossen
9:30 Uhr Beginn Flohmarkt
– Ab 13 Uhr Abbau und Beladen Ihres Fahrzeug möglich

Hier klicken für Anmeldung zum Flohmarkt.

Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und genügend Interessenten den Weg zu uns finden.

  • Der Zugang zum Schulgelände wird Eltern und Kindern gegen 8.30 Uhr möglich sein, so dass genügend Zeit ist, alles aufzubauen und den eigenen Stand vorzubereiten.
  • Reservierte Stände (mehr als 1 Stand mit 3 Metern) sind ausgeschildert, alle anderen haben freie Platzwahl.
  • Das Befahren des Schulgelände (nicht des Schulhofes) mit Ihrem PKW ist möglich.

Sie können die Gasse neben unserem Schulhof nutzen, um Ihr Fahrzeug für den Flohmarkt ent- und beladen zu können.
Fahrzeuge, die in der Gasse neben dem Schulhof parken, können erst ab 13 Uhr wieder das Schulgelände verlassen, da wir ab 9:30 Uhr das Tor in der Zufahrt schließen.

Der Schulhof (nicht das Schulgelände) selbst ist für Fahrzeuge gesperrt.
Aufgrund der räumlichen Enge freuen wir uns über Rücksichtnahme beim ent- und beladen.

Ab 9:30 Uhr wird das Schulhoftor für Fahrzeuge verschlossen.
Das Beladen der Fahrzeuge zum Abbau ist ab 13:00 Uhr wieder möglich.

Tische, Decken, Unterlagen und dergleichen müssen Sie selbst mitbringen. Von Seiten der Veranstalter wird diesbezüglich nichts gestellt. Toiletten sind zugänglich und ausgeschildert.

Denken Sie an die 5 € Standgebühr & einen selbstgebackenen Kuchen? Pro Stand ein Kuchen. Wenn Sie sich einen großen Stand teilen, bitte ebenfalls pro Verkäufer einen Kuchen.
Die Standgebühr wird im Laufe des Flohmarkt an Ihrem Stand abgeholt.

Ihren Kuchen können Sie bei der Cafeteria abgeben.
Der Erlös der Cafeteria und der Standgebühr wird ausschließlich für Projekte des Elternrat genutzt und kommt den Kindern der Schule zugute.

Wir freuen uns schon.

Den Handzettel des Flohmarkt als PDF finden Sie hier

Hamburg Meiendorf hilft der Vorschulklasse der Schule Wildschwanbrook

Hallo

Vor einer Woche gab es ein Feuer in den Räumlichkeiten der Vorschulklasse der Schule Wildschwanbrook.

Seitdem sind die Räume unbenutzbar und alles Material ist für die Kinder nicht mehr zugänglich.

Aktuell sind die Kinder in einem neuen Klassenraum und es fehlt tatsächlich an allem.

Die 24 Kinder der Vorschulklasse freue sich über gespendete:

  • Scheren
  • Klebestifte
  • Tuschkästen
  • Gesellschaftsspiele für ca 6jährige
  • CD-Player, gerne mit Kopfhörern

Der Elternrat hat diesen Spendenaufruf initiiert und dieser Beitrag kann gerne weiter geteilt werden.

Die Kinder freuen sich wirklich über jede Spenden, auch zweckgebundene Geldspenden an den Schulverein (Link öffnet Seite des Schulverein mit Konto) helfen den Kindern weiter.

Sachspenden können Sie gerne beim Hausmeister oder im Schulbüro abgegeben.

 

Danke für Ihre Hilfe und fürs Teilen.

Für Rückfragen stehen wir unter elternrat@schule-wildschwanbrook.de zur Verfügung.