CHORAUSFLUG

SINGEN! SINGEN! SINGEN!
Ein quicklebendiges Mitsingkonzert mit dem NDR-Chor stand Freitag für den Chor vom
Wildschwanbrook im Rolf-Liebermann-Studio auf dem Plan. Mit Begeisterung sangen die Kinder
die eingeübten Kanons mit und lauschten andächtig den vorgetragenen Stücken des NDR-Chores.
Manche hatten sogar das Glück, vorne auf der Bühne zu den Gesängen des Chores mitzutanzen!
Die tiefen Bässe und hellen Soprane der Profisänger hinterließen bei den jungen Chorsängern einen
tiefen Eindruck.
Ein rundum gelungener Ausflug!

FASCHING 2018

„Helau“ statt „Guten Morgen“ hieß es endlich auch an der Schule Wildschwanbrook!
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
In bunten Kostümen und mit strahlenden Gesichtern kamen die Kinder der Schule um
11:00 Uhr in der Halle zusammen, um unter Anleitung von Frau Dohse beliebte Tänze wie
„Macarena“ oder „Das rote Pferd“ auszuführen.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das Fliegerlied „Heut ist so ein schöner Tag“ durfte natürlich auch nicht fehlen!
Mit der Polonaise ging es beschwingt zurück in die Klassen.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

HIT´N RUN Schülermeisterschaft und Schulteamcup

 

Am 21.11. kam die Organisation 5sports zu uns in die Schule. Wir sind gelaufen und haben einen Ball in den Korb geworfen. Lichtschranken haben unsere Zeit gemessen. Wir konnten eine Bronze-, Silber- oder Goldzeit erreichen.

Vier Mal sind wir gelaufen. Alle Kinder haben sich verbessert oder immer die gleiche Zeit geschafft. Keiner hat schlappgemacht. Im fünften Lauf haben wir nochmal alles gegeben, denn der zählte für den Schulteamcup.

Da können wir vielleicht einen Preis gewinnen, wenn wir schneller sind als andere Grundschulen. Das hat Spaß gemacht!

Lichterfest 2017

Laternenfest 2017

„Wenn´s dunkel wird, wenn´s dunkel wird, Laternen leuchten schön…“

Auch in diesem Jahr feierten wir ein wunderschönes Lichterfest. Nur das Wetter spielte nicht mit, so dass wir uns statt um den Feuerkorb auf dem Schulhof diesmal in der Eingangshalle um den Flügel stellten, um gemeinsam Laternenlieder zu singen.

Die vielen unterschiedlich gestalteten Laternen und Kerzen sorgten für eine zauberhafte und feierliche Stimmung. Auch Hefemäuse und andere Delikatessen trugen zum Gelingen des Abends bei!

Protokoll der öffentlichen Sitzung des Elternrats am Donnerstag, 6.11.2017

Begrüßung

Der Vorstand begrüßt Herrn Luhn und die Mitglieder des ER zur zweiten öffentlichen Sitzung des Schuljahres 2017/2018.

 

Vorschulklasse

Die Räumlichkeiten der Vorschulklasse sind nach dem Brand inzwischen fast komplett saniert. Es fehlen noch Lampen und anderen elektrische Details. Eine Freigabe der Räume in diesem Jahr ist möglich, evtl. sogar zum Tag der offenen Tür.

Haus der Aktiven Pause

In der letzten Woche der Herbstferien wurde die Tür des Aktiven Pause Hauses eingetreten. Frau Noftz kümmert sich um einen Zimmermann in der Vorschulklasse für eine fachgerechte Reparatur der Tür, die bislang provisorisch repariert wurde.

Gebäude / Sanierung der Schule

Sanierung der Schule ist für 2019 / 2020 angedacht (nicht geplant, aber im Gespräch). Aufgrund der angedachten Sanierung werden die Toiletten der Waben vorerst nicht saniert, sondern nur provisorisch renoviert.

Feedback zur 4 1/2jährigen-Runde

Dieses Jahr wurden 84 Kinder eingeladen, 14 mehr als letztes Jahr. Während der Vorstellung waren jeweils zwei Elternvertreter anwesend um Fragen der Eltern zu beantworten.

Beste Frage der Eltern während der Vorstellung an uns: „woher kommt der schlechte Ruf dieser Schule?“. Räumlichkeiten, Gelände und co wurden positiv bewertet. Andere Eltern waren nur zur Vorstellung in der Schule, da sie bereits Kinder auf anderen Schulen haben. Es gab insgesamt viele Fragen und Antworten in gemütlicher Runde, die Rückmeldungen der diesjährigen 4 1/2-jährigen Vorstellung waren insgesamt sehr positiv.

Die Zusammenarbeit Eltern / Schule / Werbung für die Schule klappt in diesem Jahr sehr gut.

Laterne Laufen

Dienstag, 14.11. – Laterne Laufen 16:30 geht es los, die Kinder in der Ganztagsbetreuung können in der Schule bleiben. Dieses Jahr startet das Laternenfest früher als voriges Jahr.

  • Phase in der Klasse / Laterne laufen am Ententeich
  • Phase / 17:15 Uhr treffen sich alle Schüler am Feuerkorb auf dem Schulhof

Das Buffet wird während des Singens am Feuer von den Lehrern mit betreut. Vom Elternrat sind diverse Mitglieder anwesend, um das Buffet kümmert sich Frau Noftz und Frau Kesseler. Getränke (Kinderpunch, Apfelpunch, etc) besorgt Herr Voigt.

Tag der offenen Tür & Weihnachtsbasteln

Donnerstag, 7.12. – Tag der offenen Tür & Weihnachtsbasteln von 16-18 Uhr. In der Küche gibt es während des Bastelns eine Cafeteria (Aufbau 15:30 Uhr). Der Elternrat und Eltern betreuen die Cafeteria. Kuchen werden von Eltern der Schule gespendet (morgens auf den Tresen in der Pausenhalle legen oder am Nachmittag in die Küche bringen).

Wenn dies möglich ist, wird zum Tag der offenen Tür die Logo-Beleuchtung über dem Eingangsbereich erneuert oder verbessert. Der Elternrat kümmert sich um Lichterketten mit Batterien um den Eingangsbereich etwas weihnachtlicher zu gestalten. Herr Dietrich kauft zehn Lichterketten, die vor und im Eingangsbereich platziert werden (bereits erledigt).

Eine Abfrage an alle Eltern, wer generell helfen kann, wird in den nächsten Tagen verteilt. Auch hier werden Getränke von Herrn Voigt besorgt.

Schulverein

Wie geht es mit dem Schulverein weitern? Ein Steuerberater steht bereit, wird noch nicht genutzt. Kassenbuch und Mitgliederliste sind nicht vorhanden.

Frau Noftz klärt mit einem Steuerberater, ob der Schulverein mit fehlenden Unterlagen seit 2014 (lange Geschichte…) weitermachen kann.

Elterninterview zur Schulinspektion

Montag, 27.11., 17 Uhr finden die Interviews der acht Eltern statt. Das Interview dauert ca. 60 Minuten. Alle acht Eltern werden gleichzeitig, als Gruppe von der Schulinspektion befragt. Das Interview findet ohne Lehrer der Schule statt.

Am Mittwoch, 10.1. um 17 Uhr wird das Ergebnis der Schulinspektion in der Aula präsentiert. Die Präsentation ist öffentlich. Die Stärken und Schwächen der Schule werden aufgezeigt.

SMART Team

Soll es dieses Jahr wiedergeben. Kostet 43 € (mit BuT 23 €). Weitere Details folgen. Frau Bachale nimmt Kontakt zum SMART Team auf.

Gäste für nächste Sitzung

Ein Übergangsbeauftragter wird zur nächsten Sitzung einladen. Großer Schock nach Schulwechsel auf weiterführende Schule, das erste halbe Jahr war bei allen mit Kindern an weiterführenden Schulen eher furchtbar (auf und ab), aber das lege sich wieder. Es gibt Feedback von Eltern, dass die Kinder der Schule Wildschwanbrook in der Regel, besonders in Deutsch, gut auf weiterführende Schulen vorbereitet sind. Verallgemeinerungen sind schwierig, da Lehrer, Klassenverbund, die Kinder selbst und zu viele Faktoren das Thema beeinflussen.

  • Kinderkino und Kinderdisko werden auf der nächsten Sitzung besprochen.
  • LÜZ / Logbuchgefragen werden ebenfalls auf der nächsten Sitzung besprochen. Bislang wurden beide Themen noch nicht ausführlich im Lehrkörper besprochen.

Nächste ER-Sitzungen

Die nächste Elternratssitzung findet am Dienstag, 12.12, um 19 Uhr statt (mit Weihnachtsfeier). Jeder bringt bitte etwas für das Buffet mit und ein Geschenk für die Schrottwichtel.

  • Mittwoch, 17.1.2018, 19:30 Uhr
  • Donnerstag, 22.2.2018, 19:30 Uhr
  • Montag, 26.3.2018, 19:30 Uhr
  • Dienstag, 17.4.2018, 19:30 Uhr
  • (wahrscheinlich) Sonntag, 22.4.2018 Flohmarkt
  • Mittwoch, 23.5.2018, 19:30 Uhr
  • Donnerstag, 14.6.2018, 19:30 Uhr

Die Sitzungen sind öffentlich, jeder mit Kind an der Schule kann die Sitzung besuchen. Sie sind hiermit herzlich eingeladen.

Für Rückfragen stehen wir unter elternrat@schule-wildschwanbrook.de oder per Briefpost an den Elternratsbriefkasten in der Pausenhalle jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Der Elternrat

Forscherreise der 2.Klassen nach Wohldorf

Forscherreise der 2. Klassen im September 2017 nach Wohldorf

Die Klassen 2a und 2b haben gleich nach den Ferien eine Klassenfahrt nach Wohldorf gemacht. Die Kinder waren begeistert vom großen Gelände dort. Sie haben unermüdlich gekäschert und Fische, Frösche, Wasseregel und noch mehr Getier entdeckt und beobachtet. Besonderer Höhepunkt war die kleine Ringelnatter, die im Badeteich schwamm. Viele mutige Kinder haben die Ringelnatter sogar auf die Hand genommen.


Im Wald konnten unterschiedliche Waldtiere kennengelernt und Tierspuren gefunden werden.
Eine Klasse ist zu einem Bauernhof gelaufen. Dort hatten die Kinder das große Glück, ein gerade geborenes Kälbchen zu beobachten. Sie durften miterleben, wie es von der Mutter sauber geleckt wurde und versuchte, aufzustehen.
Die andere Klasse konnte Tierabdrücke in Gips drücken und sich mit verbundenen Augen barfuß an einem Seil entlang durch den Wald tasten. Das war für die Kinder ein tolles Gefühl.


Wir hatten die ganze Zeit Spaß und haben unsere Klassenfahrt nach Wohldorf sehr genossen. Fahrt auch mal hin!